Heimliche Angst

Bei Angst sprechen wir oft über Statistiken und benennen die Zahlen von Betroffenen. Leider sagen diese Zahlen uns nicht die ganze Wahrheit darüber, wie die Angst wirklich in unserer Gesellschaft verbreitet ist. Oft trauen sich die Betroffenen nicht darüber zu sprechen, weil sie negative Reaktionen und Nachteile fürchten.

In unseren früheren Artikeln haben wir oft schon darüber geschrieben, dass die Flugangst fast nie alleine auftritt, sondern oft mit anderen Ängsten zusammenhängt.
 Dazu kann auch die Angst davor zählen, dass es die Mitmenschen entdecken.
 Schon die primäre Angst bewirkt, dass die betroffene Person sich isoliert und sich einsam in diesem Bereich fühlt. Oft denkt sie, dass nur sie davon betroffen ist, die Lage hoffnungslos ist, und niemand ihr helfen kann. Das stimmt natürlich nicht. Die Lage ist gar nicht so schwer zu verändern, dazu ist aber der Wille von den Betroffenen notwendig.


Es ist verrückt. Als ob das schon nicht genug wäre, dass man sich mit der eigentlichen Angst quält, hat man zusätzlich noch panische Angst, dass jemand darüber etwas erfahren könnte. Das führt zu sehr großen Belastungen und kann auf Dauer weitere Beschwerden wie z. B. Depressionen, Schlaflosigkeit, Magengeschwüre, Herzrasen etc. verursachen.

Ein Kunde von uns hat es erlebt: „Ich habe gerade eine wundervolle Frau kennengelernt. Ich war sehr verliebt und wir wollten zusammenziehen. Doch wie sollte das gehen? Ich habe unter Panikattacken im Zug und Flugzeug gelitten und diese Verkehrsmittel schon seit Jahren gemieden. Alleine konnte ich es gut verstecken, aber wie sollte das funktionieren, mit jemanden zusammen leben und nie verreisen? Das konnte nicht gut gehen.“

Dieser Kunde kam vor 6 Monaten zu uns und war total verzweifelt. Sein Leiden war ihm deutlich anzusehen, ihm ging es zu diesem Zeitpunkt sehr schlecht.


Wie ging es mit dem Kunden weiter?

Als Erstes haben wir ihm Coaching, in Verbindung mit Online-Kurs empfohlen, um seinen Ängsten auf den Grund zu gehen. Die Motivationsgründe, warum er seine Situation verändern wollte, ist auch ein wichtiger Bestandteil des Coachings.

Da sich seine Situation als tief sitzende Emotion zeigte und für ihn die Zeit eine sehr wichtige Rolle spielte, haben wir noch 3 Sitzungen als Hypnose Coaching mit ihm durchgeführt. In diesen Sitzungen haben wir seine bisherige, innere Einstellung durch neue Gefühle ersetzt. Er hat dabei eine Methode kennengelernt, die er in jeder Situation bei sich selbst anwenden kann. Somit konnte er lernen, mit schwierigen Situationen jederzeit, blitzschnell umzugehen.


Alle Coachings konnte der Kunde online durchführen. Seine Ängste, die schon seit Jahren manifestiert waren, konnten natürlich nicht von heute auf morgen aufgelöst werden. Bei schweren Fällen wie diesen dauert der Veränderungsprozess etwas länger als gewohnt. Mit Geduld und Fleiß, täglich an sich zu arbeiten, um schnellere Fortschritte zu erzielen, konnten wir nach jeder Sitzung neue Erfolge feiern.


Im zweiten Schritt, haben wir ihm empfohlen darüber zu sprechen. Natürlich ist das nicht immer sinnvoll, der Person, die man gerade kennengelernt hat, sofort solche Themen zu erzählen. Aber später, wenn man schon ein vertrautes Verhältnis aufgebaut hat, ist es möglich, das Geheimnis zu teilen.

Wir empfehlen eine absolute Ehrlichkeit, sich selbst und dem Partner gegenüber. Die Stärke zu beweisen, über seine Schwäche zu sprechen, ist ein sehr wichtiger Schritt für das eigene Selbstvertrauen.


Zusätzlich sollte man professionelle Hilfe holen z. B. durch Coaching, weil Du dadurch viel schneller und nachhaltig Deine Angst überwindest.

Für Spitzensportler die in einer Krise stecken, Unternehmer die neue, unbekannte Wege gehen wollen, Personen die unter Anleitung abnehmen wollen, Leistung verbessern möchten, ist das Coaching in Anspruch zu nehmen nichts Ungewöhnliches. Warum holst nicht auch Du Dir Unterstützung, wenn Du aus einer Situation heraus möchtest, die Dir Angst, Probleme oder großen Kummer bereitet?

Wer einmal eine Entscheidung trifft, sein Leben und die damit verbundenen Ängste zu verändern, wird, wie unser Kunde, am Ende berichten, schade, dass er nicht schon früher damit angefangen hat. Die vielen Jahre, die er sinnlos damit vergeudet hat, seine Ängste zu unterdrücken und zu ignorieren, haben ihn viel an seiner Lebensqualität einbüßen lassen. 

Für ihn hat sich seine Entscheidung als richtig erwiesen, vor allem, im Vergleich dazu, was er beinahe verloren hat – seine große Liebe. 

Natürlich hat er noch mit seinen Zweifeln und Ängsten zu tun, doch damit hat er gelernt umzugehen. Es freut uns, ihm geholfen zu haben, damit seiner neuen Liebe nichts mehr im Weg steht :-)


In allen ähnlichen Situationen ist es wichtig, dass man mit der Angst nicht ganz alleine ist und meint, dass mit einem etwas nicht stimmt. Von seinen Mitmenschen nicht akzeptiert zu werden ist eine unserer Urängste. Wichtig ist zu erfahren, dass man trotz der Angst ein geliebter Mensch ist. Darüber zu sprechen kann sehr hilfreich sein.


Warten darauf und hoffen, dass die Angst besser wird oder von alleine geht, ist ehrlich gesagt Lebenszeitverschwendung. Wenn sie uns bereits quält, sollten wir ihr nicht den Raum in unserem Gehirn/Emotionen überlassen, sondern offensiv den Zustand verändern. Dabei kann ein vertrauter und professioneller Gesprächspartner sehr hilfreich sein.


Spreche mit uns, wir helfen gerne und zeigen Dir einen schnellen Ausweg aus der Angst.


Viele Grüße

Ingrid


#flugangst #stressfreifliegen #onlinekurs #coaching #angst #panikattacke #angstüberwinden #übungen